Background Image

Vollbevorratung Depotdünger

Durch den Einsatz von Depotdüngern, lassen sich Flüssigdüngermengen reduzieren und somit die Nährstoffausträge reduzieren.

Die Frage der Firma ICL Fertiliser (ehemals Scotts/Everris) war hier, lässt sich eine annähernde Vollbevorratung des Nährstoffbedarfes bei Callunen realisieren, wie funktionieren Depotdünger und wo sind die Einsatzgrenzen für diese Düngerart. 

Hierzu wurde über den Versuchszeitraum von 3 Jahren, in zwei Praixisbetrieben, unterschiedliche Depotdünger-Bevorratungsstufen zu dem Standard-Düngeschema der Callunen-Kultur gefahren. Das Wuchsverhalten der einzelnen Varianten wurde dabei mittels einer Pflanzenwachstums-Kamera (Plantey, Fa. Phenospex), überwacht. Das Klima, das Bewässerungsverhalten, sowie die Salzbelastung im Kultursubstrat, wurde mittels Wetterstationen und separater Datenlogger, in der Kultur erfasst.

Projektberichte

  • Normal
  • Titel
  • Datum
  • Zufällig

Anmeldung